Montag, 9. Februar 2015

Ideen für den Valentinstag.... nicht nur für verliebte

Hallo Ihr Lieben....
nur noch einige Tage und dann ist es wieder mal so weit. Valentinstag ! Eigentlich bin ich kein großer Fan dieser Tage, weil ich es besser finde im passendem Moment jemandem zu sagen das man ihn liebt. Und kleine Geschenke kommen immer gut an, egal an welchem Tag. Und außerdem kann man sich auch mal selber beschenken, denn der wichtigste Mensch im eigenem Leben sollte man schließlich selbst sein. 




War die letzten Tage fleißig und habe einige schöne Schmuckstücke mit wunderschönen Herzen mit rot kombiniert. 





Wunderschön diese Rosen.  Die Idee fand ich sooo klasse....wollte ich auch gleich haben. Ein alter Tannenbaumständer vom Flohmarkt mit Engeln wurde weiß lackiert und dient nun als Ständer für den Birkenstamm, kleine Fläschchen habe ich an die Äste gehängt und mit Schleifenband verziert. Und je nach Lust und Laune kaufe ich Rosen in den verschiedensten Farben.





Und da man mit einem Bund Rosen viel anstellen kann habe ich ein etwas größeres Glas  mit einem silbernen Engel auf einem kleinem Tablett dekoriert. Das Glas habe ich übrigens mit dem Dremel graviert "Take time to smell the Roses".









Das ist schon eine komische Welt!
Wir züchten Rosen ohne Dornen und dann wundern wir uns dass wir sie nicht lieben.

SOnja Schulze

Samstag, 7. Februar 2015

Freitag, 14. November 2014

Muffins, Deko, Rosen

Nach langer Zeit möchte ich hier schöne Dinge, die ich in den letzten Monaten entstanden sind zeigen. Vielleicht inspiriert es den einen oder anderen, auch anzufangen um schöne Dinge herzustellen. Mir macht es besonders viel Freude neues zu gestalten, gern auch aus alten neues entstehen zu lassen. Anfangen möchte ich mit Muffins die ich einfach fotografieren musste nachdem die Idee mit den Schildern umgesetzt war:















Sieht nicht nur schön aus... waren auch richtig lecker und mit viel liebe gebacken... 


Recht einfach war das basteln der kleinen Fähnchen. Stempel finden sich bei ebay im Set und die Stanzen findet man in jedem gut sortierten Bastelgeschäft.



Als kleine Erinnerung an den Frühling und den großen Fliederstrauß den ich von meiner lieben Nachbarin bekam. Die Kommode war zuvor Kiefer Natur und wurde von mir im Shabby Chic gestaltet wie auch die vielen Dekogegenstände habe ich alle in liebevoll selbst hergestellt, die Kerzen gegossen, die Schmetterlinge gestanzt... So kann man einfach so viele wunderschönes entstehen lassen. Zum Thema Möbel lackieren...Die Worte meiner Oma höre ich heute schon nicht mehr die immer sagte: aber nicht die schönen alten Möbel weiß lackieren..... ist schon 30 Jahre her.... ich glaube ihr würde es heute gefallten und sie würde sich freuen, was ihre Dern alles macht....




Rosen basteln habe ich auch für mich entdeckt. Es ist so einfach mit den richtigen Schablonen aus Kaffeefiltern kleine und auch etwas größere fast wie echte Rosen enstehen zu lassen. Schön auch wenn keinem mehr auffällt das man sie selbst gebastelt hat. Wie ich finde die beste Bestätigung für das eigene Tun.


Das waren die allerersten Rosen....die hinteren aus Pappe und Papier, die vorderen aus Kaffeefiltern.



Diese kamen etwas später, finde ich persönlich von der Farbe her besser, passen halt besser zum Shabby Chic, wie ich ihn  für mich verstehe.


Ich hoffe  Euch gefallten meine neuen Ideen, die ja nicht so viel mit Schmuck zu tun haben.
Eure Sonja